74 Genesis

media
marketing
HOTLINE 02841 | 881 299 - 0

AGB


Allgemeine Geschaetsbedingungen

§ 1 Vertragsschluss

Die Dienstleistungsbeschreibung des unter www.opt.call.de abrufbaren Internetauftritts der Opt.Call-Media-Marketing UG (haftungsbeschränkt) dient zur Abgabe eines Angebotes auf Vertragsabschluss. Bestandteil des Vertragsangebotes sind die AGB`s der Opt.Call-Media-Marketing UG (haftungsbeschränkt). Der Vertrag kommt durch mündliche oder schriftliche Einwilligung des Kunden zustande. Durch Rücksendung des von der Opt.Call-Media-Marketing UG übersandten Dienstleistungsangebotes (Auftragsformular), hat der Kunde darüber hinaus den Anspruch auf die Betreuung für die entsprechende Laufzeit bestätigt. Die Zahlung erfolgt je nach Vertragsart, monatlich, vierteljährlich, halbjährlich, oder jährlich im Voraus. Die Laufzeit des Vertrags beginnt mit Auftragserteilung. Soweit nicht ausdrücklich genannt, verlängert sich der Vertrag automatisch wie im Auftrag genannt, um mindestens 3 Monate bis zu maximal einem Jahr. Eine Kündigung muss mindestens sechs Wochen vor Ablauf der Laufzeit schriftlich per Einschreiben erfolgen. Mit Erhalt und Zahlung der Rechnung und oder Ihrer Unterschrift des Auftrages stimmen Sie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Opt.Call Media-Marketing UG zu.

§ 2 Leistungsbeschreibung

Die Opt.Call-Media-Marketing UG bietet ihre Optimierungsdienstleistungen sowohl auf den vom Kunden bereitgestellten Internetseiten (On Page-Optimierung) wie auch außerhalb der Internetseiten des Auftraggebers (Off Page-Optimierung) Soweit die Optimierung aus der Schaltung von Textbestandteilen besteht, stellt vorbehaltlich der Einzelleistung Texterstellung der Auftraggeber den zu verwendeten Text wörtlich in Textform zur Verfügung.

§ 3 Gewährleistung

Die Opt.Call-Media-Marketing UG übernimmt keine Gewähr dafür, dass Leistungen Dritter, insbesondere Netzwerk- oder Serverdienstleistungen stets ohne Unterbrechungen und fehlerfrei erfolgen bzw. ausreichend vorhanden sind. Sind die von der Opt.Call-Media-Marketing UG erbrachten Dienstleistungen mangelhaft, teilt dies der Auftraggeber der Opt.Call-Media-Marketing UG unverzüglich unter ausführlicher Mangelbeschreibung mit. Die Opt.Call-Media-Marketing UG ist sodann zur Nachbesserung berechtigt. Der Auftraggeber räumt der Opt.Call-Media-Marketing UG drei Nachbesserungen ein, sofern nicht besondere Umstände vorliegen, die unter Abwägung beiderseitiger Interessen eine sofortige Kündigung des Vertragsverhältnisses erfordern. Die Nachbesserung erfolgt durch Neuanmeldung der Internetseiten, durch wiederholte Überprüfung der Ergebnisse, durch Optimierung der Opt.Call Media-Marketing UG oder durch Empfehlung einer überarbeiteten Internet-Marketing-Strategie. Falls die Nachbesserung nach drei Versuchen trotz schriftlich gesetzter angemessener Nachfrist endgültig fehlschlägt, hat der Auftraggeber das Recht, die Vergütung herabzusetzen oder den Vertrag zu kündigen. Der Auftraggeber muss nachweisen, dass er Mängel schriftlich gegenüber Opt.Call Media-Marketing UG gerügt hat und dass die Mängel auf den Leistungen von Opt.Call Media-Marketing UG beruhen.

§4 Vergütung

Die Vergütung erfolgt per Überweisung, oder erteiltes Sepa Lastschriftmandat, durch den Kunden innerhalb 14Tagen nach Rechnungsstellung. Kosten die durch Rücklastschrift entstehen trägt der Kunde. Die Erteilung einer Lastschrift gilt auch für alle Folgeaufträge des Kunden, bis zu seinem Widerruf. Der Widerruf hat keinerlei folgen für die Erfüllung sowie Laufzeit des Dienstleistungsvertrages zwischen der Opt.Call-Media-Marketing UG (haftungsbeschränkt) und dem Kunden. Die Gewährleistung der Opt.Call-Media-Marketing UG ist auf die Vertragslaufzeit beschränkt.

§5 Haftung

Der Auftraggeber verpflichtet sich, vor Bereitstellung der Zugangsdaten an die Opt.Call-Media-Marketing UG, für den entsprechenden Vertrags Zeitraum eine regelmäßige, und ordnungsgemäße Datensicherung durchzuführen. Die Opt.Call-Media-Marketing UG übernimmt ausdrücklich keinerlei Haftung für Datenverluste, oder einen Systemabsturz, die bei Arbeiten an der jeweiligen Webseite / Webshop auftreten können.Der Aufraggeber ist somit bei Datenverlust, und oder Systemabstürzen selbst verantwortlich für die Wiederherstellung seines Shops, oder seiner Webseite. Für wirtschaftliche Schäden durch vorgenannte System Ausfälle gleich welcher Art, ist die Opt.Call-Media-Marketing ebenfalls nicht haftbar zu machen.